Category Archives: Tee-Zeremonien

Beinhaltet:
1. Unsere Angebote
2. Zitate
3. Ein interkultureller Dialog- und Literaturblog

Schreibwerkstatt für LudwigsBürger!nnen

Geschichten, die das Leben schrieb

Wenn Sie in Ludwigsburg leben oder arbeiten, Ihre Lebensgeschichte oder besondere Ereignisse aus Ihrem Leben aufschreiben wollen, aber nicht so richtig wissen, wie, sind Sie hier richtig. Sie bekommen Tipps, wie Sie Ihre Geschichte aufbauen und gestalten können. Die Schreibwerkstatt ist

Teil des Projekts „LudwisgsBürgerInnen“.

Die Schreibwerkstatt ist offen für alle Altersgruppen, aber nur für Menschen, die im Rahmen von LudwigsBürgerInnen ihre Geschichte schreiben und im Blog Tezere veröffentlichen wollen. Die Texte werden im Internet veröffentlicht unter www.tezere.de/LudwigsBürgerInnen

Leitung: Regina Boger

Ort: Begegnungsstätte, Stuttgarter Str. 12/1, Ludwigsburg

Termine: 2.10./16.10./30.10./13.11./27.11./11.12.

Uhrzeit: 17.30 – 20 Uhr

Kosten: Spende nach eigenem Ermessen

Anmeldung unter (07141) 9 10-2014

Advertisements

Teezeremonie: der Anfang und wie man die Zunge löst

Ich habe immer gedacht, ich wüsste, was Tee ist und Tee-Expertin bin ich allein schon deshalb, weil ich welchen getrunken habe. Tee-Zeremonien kannte ich nur aus Filmen wie „Die Geisha“ als stilles, wohltemperiertes, meditatives Zelebrieren einer Tätigkeit, die bei mir selbst nur ein paar Minuten dauerte. Meine eigene Tee-Zeremonie besteht seit jeher aus Teebeutel in die Tasse versenken, Wasser aufgießen und so lange Milch und Zucker beigeben, bis der Tee wie Spülwasser aussieht. Als uns also Suresh zu einer Tee-Zeremonie nach Stuttgart lud, war ich sicher, er würde uns in einem Kimono das Teewasser aus einem halben Meter Abstand in die Tassen einschenken. Ach ja, und wir würden alle dabei schweigen. Continue reading